„but…fly!?“ Alte Leichenhalle

BUT…FLY?! heißt die aktuelle Ausstellung in der Alten Leichenhalle Weißkirchen und zeigt bis 12. Juli Arbeiten des Linzer Künstlers Florian Nörl. Er hat eine Technik entwickelt, textiles Material zu mineralisieren und nennt es folgerichtig „Textilstein“. Die Textur der Bilder und Objekte erinnert im Detail an barocken Stuccolustro, ein aufwändig hergestelltes Marmorimitat aus Gips, erstaunlicherweise ist die Haptik jedoch textil flauschig. 

In BUT…FLY?! präsentiert Florian Nörl das Sinnbild des Leichten und Fragilen, zwei Schmetterlingsflügel als üerdimensionale textile Versteinerungen. Die Arbeiten vermitteln den Gegensatz zwischen totem Bewahren und flüchtiger Lebendigkeit. Sie konfrontieren uns unmittelbar mit der Frage nach der Verantwortung gegenüber dem Lebendigen und seiner Vielfalt.

https://www.reinhard-jordan.at/alte-leichenhalle-1/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s